Kuhl un de Gäng

Kuhl un de Gäng

Sie sind allesamt Vollblutmusiker, haben Musik studiert und beherrschen in der Regel mehr als nur ein Instrument. Mit dieser musikalische Klasse und Vielseitigkeit sind sie im Karneval weit vorn.

Mit ihrem mitreißenden frischen Sound hat sich die 2012 gegründete Band Kuhl un de Gäng schon einen festen Platz in der Reihen der besten jungen Kölner Bands erspielt. „Kuhl“ ist dabei weder ein Schreibfehler noch ein kölsches Wort, sondern schlicht der Name von Frontmann Michael Kuhl.

Mit der kölschen Coverversion des Cool and the Gang-Hits „Celebration“, der bei den Kölnern „Fastelovend am Rhing“ heißt, kam der Stein ins Rollen.

Ihr bisher größter Ohrwurm „Ich han de Millowitsch jesinn“ zum 15. Todestag von Willy Millowitsch.

Auch optisch setzten die Jungs Maßstäbe. Ihr Markenzeichen, die ebenso eleganten wie farbenfrohen Maßanzüge, unterstreichen den Anspruch der Band an die Unterhaltungskunst.

www.kuhl-gaeng.de

***Zusatzveranstaltung 14.1.2018***

Tickets kaufen